Dr. Wieland Debusmann

 Strophanthin das verschwundene Herzmedikament

Dr. Wieland Debusmann

 vom 28.07.24 bis zum 03.08.2024

Alle Informationen über das Downloadpaket zum Vorzugspreis findest du hier.

BIOGRAFIE

Dr. Wieland Debusmann - Der ehemalige Zahnarzt erlitt ohne der üblichen Risikofaktoren im Alter von 42 Jahren einen Herzinfarkt. Ein Buch mit dem Titel "Skandal Herzinfarkt" wurde zum Angelpunkt seines weiteren Lebens. In diesem Buch erfuhr er das erste mal von dem vergessenen Hermittel: Strophantin. Heute ist Dr. Debusmann 1. Vorsitzender Strophantus e.V.

Strophantin - das vergessene Herzmittel?

Schon vor mehr als 150 Jahren wurde ein Mittel entdeckt, das Herzbeschwerden nachweislich und nebenwirkungsfrei bessern kann. Doch die Schulmedizin will nichts davon wissen. Das Plädoyer eines Arztes für mehr Selbstverantwortung der Patienten und eine Besinnung auf die Weisheit der „Erfahrungsmedizin“.

Exklusive Kongressrabatte

Du kannst nicht alle 20 Experten-Interviews über einen gesunden Blutdruck sehen?

Du verpasst kein einziges Interview mit dem Blutdruckgesundheitspaket!

HOLE DIR JETZT DEN ZUGANG ZUM KOMPLETTEN WISSENSPAKET MIT ALLEN EXTRAS

28 Kommentare

  • loni viets

    kein interview mit dr. debusmann ?

  • Ralf

    Vor 5 Jahren beim Kardiologen- erhöhter Blutdruck, habe Betablocker etc. verschrieben bekommen, aber nicht genommen ,dafür aber regelmässig Strophantin Urtinktur. Nach Kontrolle sind die Werte jetzt mit Strophantin in Ordnung !

  • Christina

    Ein wunderbarer Vortrag, um ganz viele Menschen von ihrem unendliches Leid befreien zu helfen.
    Schlimm, dass in unserem Gesundheissystem nur das Geld auf Kosten von Oatienten zählt.
    Viele Menschen würden heute noch leben, wäre Strophantin direkt auf dem Markt und für jeden Menschen zugänglich.
    Herr Dr. Debusmann, danke für Ihre Offenheit!!!
    Für Sie alles Gute!

  • Diana Redlich

    Das war ein sehr informatives Interview. Ich wurde von meiner Heilpraktikerin auf das Strophantin aufmerksam gemacht und werde es nun ausprobieren. Vielen Dank.

  • Barbara Wabnitz

    Leider muß ich mitteilen, daß Dr. Sroka aufgehört hat, zu praktizieren. Ich wollte mich bei ihm anmelden, er hat leider nach Ostern beschlossen, ganz aufzuhören.

  • carmen steg

    danke, ein kräftigendes beispiel, wie krankheit stark machen kann!!!!!!!!!!!!

  • Ulrike

    Ja, ich kann die Aussagen von Dr. Debusmann bestätigen… Mir geht es gut mit Strophantin. Habe lange nach einem Arzt gesucht, der mir die Urtinktur verschreibt hier in der Schweiz. Aber auf der Website von Dr. Debusmann findet man alle Infos zu diesem Thema. Vielen Dank 👍❤️👍

  • Gisela Sophie

    Danke Dr. Debusman, ich hatte vor vielen Jahren eine Ärztin, die mir Strophantin verschrieben hat. Sie kannte es aus ihrer Ausbildungszeit an einer Anthroposophischen Abteilung in einem Krankenhaus in Hamburg, sie ist Privatärztin geworden. Herr Dr. Sroka ab April 21 aufgehört zu praktizieren. Und Dr. Sievers auch seit kurzem Privatarzt. Da dünnt es sich aus mit Kassenärzten.
    Ich danke Ihnen für die so wertvolle Arbeit ihrer Website und ihr segensreiches Bemühen um die Verbreitung von Strophantin.

  • Manuela

    Mega gut, der Herr Dr. spricht aus, was viele Menschen denken und doch die meisten wissen!! Die Pharmaindustrie ist nicht daran interessiert, dass die Menschen gesund werden, sondern nur am Verkauf”

  • Manuela

    Also, was mich jetzt gerade irritiert ist, wenn die Nebenniere tatsächlich Strophantin (ein Mittel aus einer afrikanischen Pflanze……hm, wie kommt dass denn in unseren Körper???) bei Streß ausschütten kann, dann dürfte ja kein streßgeplagter Mensch Herzprobleme haben!!! <- also zwei Dinge, wo nun Fragen in mir aufkommen!!!

  • Ute

    Vielen herzlichen Dank Ingo und Herr Dr. Debusmann. Ich habe mich viele Jahre zurück versetzt gefühlt. Als Jugendliche habe ich von meinen Eltern und Großmutter von Strudival gehört und wie großartig das ist. Dann war es verschwunden. Ich habe öfter darüber nachgedacht, wusste nichts Genaues. Nun bin ich froh, es wiedergefunden zu haben, da es meinem Mann mit seinen Herzproblemen nur gut tun kann. DANKE

  • Stephanie

    Herzlichen Dank für dieses wunderbare Interview! Eine Frage hätte ich noch an Herrn Dr. Debusmann: Was halten Sie von homöopathischen Mitteln mit Strophantin? Es gibt Globuli mit verschiedenen Potenzen.

  • phantastischer Vortrag bzw. Interview, überzeugendes Engagement mit so viel Herz, sehr wertvolle Inhalte!
    Mögen diese weite Kreise ziehen und überall durchsickern, ich werde gerne dazu beitragen, vielen Dank!
    herzliche Grüße

  • Maria

    Super dankbar bin ich Herrn Dr. Debusmann!
    So spannend, so hilfreich !
    Danke für Ihr Dasein !

  • ewa kuntz

    ein mir bekannter, älterer sanitäter erinnert sich, dass in seiner
    jugendzeit bei herzinfarkt sofort notfallmäßig strophanthin
    gegeben wurde, u. kaum ein mensch ist dann verstorben!
    ich selbst nehme auf empfehl. meines arztes -auch er selbst-
    strophanthin prophylaktisch in kapselform!!
    die nebennieren produzieren auch andere hormone, u. wie bei anderen drüsen auch, kann die hormonbildung gestört sein…
    meine ersten infos über str. erhielt ich vor jahren durch einen umfassenden bericht im magazin “zeitenschrift” (s. internet)

  • Matze

    Toller Vortrag! Vermisse die versprochenen Internetseiten unter dem Vortrag

  • Anke

    Hallo , hatte schon davon gehört , weis jetzt noch viel mehr darüber , ich danke ihnen , weiter so , toller Vortrag .

  • Paul Hoehn

    Herausragende 50 Minuten von den beiden Herren Dr. Wieland Debusmann und Ingo Lienemann.
    Herzlichen Dank

  • Ein wunderbarer Mensch! Ich wünsche Herrn Dr. Debusmann noch viele, viele gesunde Jahre, um sein wertvolles Wissen weiter zu verbreiten!

  • jomi

    vielen Dank für diesen Beitrag. Ich hatte davon noch nie gehört.
    Vielleicht hilft es mir ja auch meine Krankheit zu heilen, denn keiner weiß woher ich die Venentrombose mit Makulaödem bekommen habe, alles wird auf de hohen Blutdruck geschoben. Ich nehme seit 10 Jahren Betablocker.

  • Insa

    Ganz lieben Dank für das Interview. Ich kann Dr. Debusmann nur zustimmen. Ich halte selber viel davon und habe vor ein paar Jahren es bei einem sehr herzkranken Bekannten kennen gelernt. Er hat einige Zeit und auch einige Attacken damit überstanden, was ihm auch mehrfach gesagt wurde.

  • Inge

    Herzlichen Dank für dieses sehr interessante informative Interview. Strophanthin habe ich schon in meiner Hausapotheke, aber ich bin dankbar, dass ich jetzt noch mehr über diesen segensreichen Stoff erfahren durfte! Ingo, mein Dank an dich für diesen wunderbaren Kongress! Liebe Grüße Inge T.

  • Edeltraud

    Sehr interessante Informationen! Vielen Dank!

  • Karin kähler

    Superinteressant! Bitte geben Sie mir die Mailadresse
    Von Dr Debusmann Vielen Dank

  • Niwre

    Ich nehme seit 2. Jahren Strophanthin von Tee Brasil, bestelle es übers Internet und brauche meine Enalapril nicht mehr zu nehmen. Das beste ist meine Herzrytmus Störungen sind dadurch nur noch ganz selten.
    Danke. Herr Dr. Debusmann.

  • Tina

    Liebe Veranstalter,

    Mit Dr. Debusmann habt ihr eine PERLE der Medizin hervorgeholt, der verschwundenes Wissen wiederbelebt, was sehr vielen Menschen sehr wirkungsvoll helfen kann.

    Einen riesengroßes Danke für solche Interwiews diese klasse.
    Wer mehr wissen möchte, sollte sich weiterführend informieren.
    Ihr gebt hier den Startschuss dafür…

  • Tina2

    MEGA. MEGA. KLASSE.
    Besonders menschlich am. Ende des Gespräches ein wirkich überaus sympathisch erhlicher Mensch mit riesigen Herzen!
    Und selbstloser Hilfestellung.
    Grandios.
    Ich verneige mich vor solchen Ärzten.

    der. Link is nicht findbar aber jeder hier wird den Arzt auch so finden. Es gibt hier niemanden, der seine Seite nicht besucht.

    Danke auch Ingo…
    Für die nette Art der Gesprächsführung.

  • Bella

    So so…
    Die im interwiews angesprochen links sind nicht auffindbar.
    Is das Absicht?
    Weil es eben eine vergessenes Herzmittel sei?

    Man kann es alles selber finden aber Schub wäre ein Link zur homepage des Vereins gewesen.

    Aber sehr wertvoller Vortrag.
    Für Die, die mutig sind..
    Allen anderen… Tun mir leid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Haftungsausschluss: Die Informationen auf dieser Website werden nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Diese Informationen sind nicht als Ersatz für die Beratung durch Ihren Arzt oder anderes medizinisches Fachpersonal oder für Informationen auf oder in einem Produktetikett oder einer Verpackung gedacht. Verwenden Sie die Informationen auf dieser Website nicht zur Diagnose oder Behandlung eines Gesundheitsproblems oder einer Krankheit oder zur Verschreibung von Medikamenten oder anderen Behandlungen. Sprechen Sie immer mit Ihrem Arzt oder einer anderen medizinischen Fachkraft, bevor Sie ein Medikament, ein Nahrungsergänzungsmittel oder ein pflanzliches Präparat einnehmen oder eine Behandlung für ein gesundheitliches Problem anwenden. Wenn Sie ein medizinisches Problem haben oder vermuten, dass Sie eines haben, wenden Sie sich umgehend an Ihren Arzt. Vernachlässigen Sie nicht den professionellen medizinischen Rat oder zögern Sie nicht, professionellen Rat einzuholen, nur weil Sie etwas auf dieser Website gelesen oder gesehen haben. Die auf dieser Website bereitgestellten Informationen und die Nutzung von Produkten oder Dienstleistungen, die Sie auf unserer Website erworben haben, begründen kein Arzt-Patienten-Verhältnis zwischen Ihnen und den Ärzten, die mit unserer Website verbunden sind. Informationen und Aussagen zu Nahrungsergänzungsmitteln wurden nicht von der gesunder Blutdruck-Kongress Administration geprüft und sind nicht dazu gedacht, Krankheiten zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder zu verhindern.